skip to content


 

 

Hohenzollern Kompanie

1. Hauptmann Max Wünsche
2. Hauptmann

Karl-Heinz Sdonuß

Kontakt hohenzollern@benrather-schuetzen.de

 

 

Chronik

Nach dem 2. Weltkrieg und seinen Nachwirkungen fruchteten die jahrelangen Bemühungen von Präses Fritz Billig und Vizepräses Robert Curian um die Bildung neuer Kompanien, zum Beispiel aus befreundeten Benrather Vereinen. Im August 1960 bildete sich aus Ehrenämtlern des V.f.L. Benrath 06 eine Grenadier-Kompanie.                                                                                             

Unter den Neugründungsmitgliedern befand sich auch Hans-Jürgen Schmitz, der heute Ehrenmitglied der Bruderschaft und Ehrenhauptmann der Hohenzollern-Kompanie ist.

Diese „V.f.L.-Kompanie“ beteiligte sich sehr aktiv am Schützenleben und durch das Hineinwachsen in die Bruderschaft tauchte bald die Frage auf, der Kompanie einen Namen zu geben, der der Tradition der Bruderschaft entsprach. Im Jahre 1962 entschloss sich die Kompanie, im Sinne der traditionsreichen Hohenzollern-Kompanie von 1903 weiter zu arbeiten.

Die Kompanie hat heute, unter der Führung von Kornelius Schmengler, 9 aktive, 3 passive Mitglieder und 2 Ehrenmitglieder. Diese beteiligen sich, mit einer entsprechenden Schar von Frauen emsig an der Brauchtumspflege im Schützenwesen.

Aufgrund der Größe der Kompanie ist die Beteiligung an den notwendigen Arbeiten in der Bruderschaft hochprozentig.

Es bestehen langjährige Freundschaften mit der Lützow-Jäger-Gesellschaft in Holthausen und der Hohenzollern-Kompanie in Zons, die durch regelmäßige Treffen gepflegt werden.  

Nach 1962 sind aus der Hohenzollern-Kompanie  5 Regimentskönige,  ein Regimentsprinz, 1 Regi-mentsschülerprinz und 2 Klompenkönige hervorgetreten.

Peter Schmidt im Oktober 2011