skip to content


Schützensilber im 18. Jahrhundert

Die Bruderschaft verfügt über 15 erhaltene Schützenkönigsschilder zwischen 1708 und 1799. Aus den Schriften von Hermanns (Ende des 19. Jh.), dem noch Originalschriftstücke (Bericht der Kassenprüfer) aus dieser Zeit vorlagen, wissen wir, dass die Silber nach dem Ableben der Schützenkönige verkauft wurden. Mit dem Erlös wurde dann das Defizit in der Vereinskasse beglichen. Einge Exemplare haben jedoch die Zeit überdauert und lagern nun sicher in einem Tresor.

Zum Vergrössern der Bilder diese Anklicken, es öffnet sich ein neues Fenster.

 

1708 1760 1762
     
 1765  1766  1769
     
 1770  1774  1775
     
 1777  1780  1782
     
 1790  1799 und 1781  ohne Jahreszahl