skip to content



3. Düsseldorf Mopped Schützen Treffen

von Frank Moser (fm) am 14.08.2011
News >>

Bereits am Freitag hatten viele fleissige Hände mit dem Aufbau auf dem Platz begonnen. Zelte, Tische und Stühle mussten vorbereitet werden. Am Samstag traf man sich schon früh um die letzten Arbeiten zu erledigen und schon gegen 9 Uhr trafen die ersten Besucher ein.

Wer leider nicht eintraf war die erste angekündigte Band, die gegen 10.30 Uhr hätte spielen sollen. Das tat der Stimmung aber keinen Abruch. Es gab ja genug anderes zu sehen. So probierten die ersten Mutigen das Schlagen beim Baseball aus, die Hildener "Wains" waren mit ihrem Übungskäfig gekommen oder man holte sich erst mal den morgentlichen Kaffee und ein belegtes Brötchen, dass unsere Damen vorbereitet hatten.

Mit der zweiten und allen anderen Bands klappte es dann aber doch und bald wurde der Platz von rockiger Musik der verschiedensten Art beschallt.

Die Zeit verging im Flug und um 13.30 Uhr heiß es "aufsitzen" und mit Unterstützung der Düsseldorfer Polizei began der Korso zum Kinderhospiz Regenbogenland.

Die Strecke führte durch Hassels, Eller, Lierenfeld, Flingern nach Gerresheim wo eine kruze Rast am Kinderhospiz eingelegt wurde. "Vizealterspräsident" der Mopped Schützen, Detlef Krumpen, übergab ein (Lauf)Motorad an Bernd Breuer vom Förderverein des Kinderhospizes.

Dann ging die Fahrt wieder zurück nach Benrath, wo auf dem Schützenplatz immer noch viele Besucher, auch ohne Motorrad waren.

Nachdem dann der Kuchen aufgegessen, die Würstchen, Kottlets und Brötchen auch alle weg waren, sass man noch einige Stunden bei netter Rockmusik zusammen. Trotz Nieselregen.

Der Erlös des Tages wird bei der Prummekirmes im September übergeben werden.

Ein besonderen Dank geht an alle Helfer der Bruderschaft und an alle Händler, Freunde, Bekannte und Besucher die sich für diesen sozialen Zweck eingestzt haben.



Zuletzt geändert am: 14.08.2011 um 12:33


Zurück